A- A A+

Professionelle Zahnreinigung

Was beinhaltet die Professionelle Zahnreinigung?

  • Zahnmedizinische Untersuchung und Erläuterung der Behandlung
  • Vollständige Entfernung aller harten (Zahnstein, Verfärbungen) und weichen (Plaque) Ablagerungen auf Zahn- und erreichbaren Wurzeloberflächen
  • Reinigung der erreichbaren Zahnwurzeloberflächen und der Zahnzwischenräume
  • Politur von Zahnkronen bzw. der klinisch sichtbaren Zahnwurzeloberflächen mit Polierinstrumenten und Polierpasten Anleitung zur richtigen Mundhygiene
  • Kontrolle, Nachreinigung und Fluoridierung


Wie oft soll die Zahnreinigung durchgeführt werden?

Wissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben: Die PZR ist im Abstand von sechs Monaten die ideale Ergänzung zum gründlichen Putzen, um Zähne und Zahnfleisch gesund zu halten. Je nach individuellem Erkrankungsrisiko sind jedoch kürzere Zeitintervalle sinnvoll.

Wie läuft die Professionelle Zahnreinigung ab?

Am Anfang der PZR steht eine gründliche Untersuchung des Gebisses. Danach werden die Beläge auf den Zahnoberflächen, in den Zahnzwischenräumen und in den Zahnfleischtaschen mit speziellen Instrumenten entfernt. Auch Verfärbungen durch Kaffee, Tee oder Nikotin sind nach dem Einsatz von Spezialinstrumenten verschwunden. Sind die harten Beläge entfernt, kommen die weichen Ablagerungen an die Reihe. Dazu werden verschiedene Handinstrumente, kleine Bürstchen und Zahnseide benutzt. Weil Bakterien sich zuerst an rauen Stellen und in Nischen festsetzen, folgt nun die Politur, um die Zähne zu glätten. Anschließend werden die gereinigten und polierten Zahnflächen mit einem Fluorid-Lack überzogen. Das schützt die Zahnoberflächen vor den Säureattacken der Mundbakterien. Abschließend werden Sie über die richtige häusliche Zahnpflege beraten.

Kosten der Professionellen Zahnreinigung

Dieses Prophylaxe-Angebot für Ihre Zahngesundheit wird von den gesetzlichen Krankenkassen finanziell nicht unterstützt und wird daher von uns privat in Rechnung gestellt. Die Höhe der Kosten sind abhängig von der Anzahl der zu behandelnden Zähne sowie dem Arbeitsaufwand. Vor jeder PZR werden Sie ausführlich über die zu erwartenden Kosten aufgeklärt.

Prophylaxe bedeutet gesunde Zähne und gesundes Zahnfleisch ...

Die Therapie und die Prävention von Karies (=Zahnfäule) und Parodontitis sind wesentlich dafür verantwortlich, dass die beiden großen zahnmedizinischen Volkskrankheiten zurückgedrängt werden. Mit der richtigen Prophylaxe durch ein speziell ausgebildeten Mitarbeiter und der Zusammenarbeit mit Ihnen kann jeder dieses Ziel erreichen. Je früher man mit der Prophylaxe beginnt, um so eher können Eingriffe durch den Zahnarzt vermieden werden.

Was ist Karies, was ist Parodontitis?

Die gemeinsame Ursache für Karies und Parodontitis sind Mikroorganismen im Zahnbelag (=Plaque). Durch Verstoff-wechselung von Eiweißen und Kohlenhydraten aus der Nahrung durch die in dem weichen, zähen Zahnbelag befindlichen Mikroorganismen ist die härteste Substanz des menschlichen Körpers einem Säureangriff ausgesetzt, was einen irreversiblen Zahnhartsubstanzverlust zur Folge hat. Mit Hilfe von Färbemitteln lassen sich diese Beläge anfärben.
Durch Einlagerung von Mineralien aus dem Speichel in die Plaque kommt es zur Entstehung von Zahnstein, der fest am Zahn haftet und weder durch Spülen noch durch Zähneputzen entfernt werden kann. Spricht man von Konkrementen, so sind damit dunkle, harte Ablagerungen auf der Wurzel- oberfläche gemeint. Blutbestandteile lagern sich in das Konkrement ein und sorgen für die typisch braun-schwarze Farbe, was u. a. ein Symptom der Parodontitis darstellt. Parodontitis beschreibt eine entzündliche Veränderung des Zahnhalteapparates, was langfristig ohne eine geeignete Behandlung zum Rückgang des Zahnfleisches und des Kieferknochens führt. Typisch ist auch eine erhöhte Blutungsneigung des Zahnfleisches, tiefe Zahnfleischtaschen, Mundgeruch und Zahnlockerungen, die zum frühen Zahnverlust führen können.

Was ist eine Zahnreinigung?

Gegen hartnäckige bakterielle Zahnbeläge kommt auch die gewissenhafteste Zahnpflege nicht immer an. Deshalb gibt es die professionelle Zahnreinigung (nachfolgend PZR). Die PZR leistet deutlich mehr, als die Belagentfernung im Rahmen der üblichen Kontrolluntersuchung, welche vor allem die Zahnsteinentfernung zum Ziel hat. Mit der PZR werden sämtliche harten und weichen Beläge sowie Bakterien vom Zahn entfernt. Das bedeutet: Die regelmäßige Zahnreinigung beugt zusammen mit Ihrer Zahnpflege, Karies und Zahnbetterkrankungen effektiv vor.

Praxis für Zahnmedizin - Dr. Olivia Schallmayer
Volkradstraße 32 • 10319 Berlin
Tel. (030) 5122157   Fax: (030) 50018384
eMail: info@zahnarztpraxis-schallmayer.de

Sprechzeiten: Mo 8 – 15 Uhr, Di 8 – 12 Uhr & 14 – 20 Uhr,
Mi 8 – 14 Uhr, Do 12 – 20 Uhr, Fr 8 – 12 Uhr

Website von inventmedia